Bis zum Mond und wieder zurück

[Anzeige]

Hallo ihr Lieben!

Erstmal einen fröhlichen Nikolaustag euch allen, ich hoffe, eure Stiefel waren alle gut gefüllt!

Pünktlich zu diesem Tag habe ich für euch… mal nix weihnachtliches 😉

Ich schleiche schon lange um die Galaxy-Hintergründe herum, bzw. diesen mal zu machen. Gestern habe ich es dann endlich ausprobiert und es ist diese Karte entstanden:

20181206_004215

Den Hintergrund habe ich natürlich selbst gemacht, sieht kompliziert aus, ist aber wirklich einfach! Es wird demnächst auch eine bebilderte Anleitung dazu geben 🙂

Aber ich erzähle euch natürlich hier schon vorab, wie ich das gemacht habe 🙂

Ich habe mir ein Stück Aquarellpapier genommen und mit versch. Oxide-Farben (in diesem Fall wild honey, abadoned coral, seedles preserves und lucky clover) bewischt. Das muss weder gut verblendet noch ohne Streifen sein oder so. Was dann noch weiß war, habe ich mit Distress Ink in faded jeans am Rand gewischt, ruhig in die Oxide-Farben rein, und auch etwas darüber.

Anschließend habe ich das ganze Blatt deckend mit Wasser besprüht, damit die Farben schön miteinander verlaufen. Das sieht dann erstmal aus, als hätte man das Projekt ruiniert, also nicht erschrecken! Das Ganze dann ordentlich trocken föhnen.

Dann habe ich mit Distress Ink in black soot großzügig vom Rand in die Mitte, über die Farben nicht ganz so viel, gewischt und ganz viele Wassertropfen darüber gesprenkelt.

Nachdem diese getrocknet sind, habe ich noch etwas Distress Oxide in salty ocean auf meine Matschmatte gegeben und etwas Wasser darauf gegeben. Das getrocknete Papier habe ich dann da hinein getupft. Als auch das trocken war, habe ich nochmal mit etwas Wasser gesprenkelt bis es mir gefiel.

Mit etwas weißer Acrylfarbe, Wasser und einer alten Zahnbürste habe ich dann die weißen Sprenkel als Sterne darauf gegeben. Durch die Oxide-Farben hat die Acrylfarbe hier und da auch einen Hauch Farbe aufgenommen, was ich einen tollen Effekt finde.

Das durfte dann alles in Ruhe trocknen. In der Zeit habe ich den Mond abgestempelt und ausgeschnitten. Da mir der Mond in schwarz-weiß zu krass war, habe ich mit etwas Distress Ink in black soot den weißen Teil des Mondes etwas grau gefärbt. Um dem Mond etwas Tiefe zu verleihen, hab ich mit etwas weißer Stempelfarbe noch ganz leicht die Ränder gewischt.

Das Galaxypapier war in dieser Zeit getrocknet und ich habe mit der weißen Stempelfarbe noch einen weißen Kreis gewischt um dem Mond einen weißen Kranz zu geben. Dann habe ich ihn mit 3D-Pads ausgeklebt.

Den Text habe ich aus Einzelbuchstaben gestempelt, er geht im Inneren der Karte noch weiter:

20181206_004110

Das ganze habe ich dann auf weißem Papier gemattet und auf eine schwarze Kartenbasis geklebt.

Mit ein paar Glitzersteinchen habe ich dann noch ein paar Akzente gesetzt.

Alle Produkte findest du wie immer unter diesem Beitrag 🙂

Liebe Grüße,
Antje

Verwendete Produkte*:

Aquarellpapier
Distress Oxides
Distress Inks
Stempelfarbe weiß (Brilliance Dew Drop Pigment Ink Moonlight White #80)
Stempel „Mond“
Stempelkissen schwarz
Blending Tool

*Alle Produktlinks führen zum Shop von http://www.papiria.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.