Grid-Schmetterling

[Anzeige]

Hallöchen Zusammen!

Heute habe ich mal wieder eine Vintage-Karte für euch… und sogar ganz ohne Matschereien… das macht mir ein bisschen Angst *lach*

Aber im Ernst… ich kann ja nicht immer nur Rummatschen. 😀

Dafür habe ich mal eine andere Technik ausprobiert.

20180930_185501

Da habe ich natürlich nichts Neues erfunden, aber habe es länger nicht mehr gemacht oder gesehen.

Letztendlich ist das ganz einfach: Bevor man stempelt, zieht man Falzlinien in gleichmäßigen Abständen, auf meinem Projekt habe ich sie in 1 cm-Abständen gesetzt. So erhält man ein Gitter (engl. „grid“)
Dann erst habe ich gestempelt. Wichtig dabei ist, dass man nicht zu feste stempelt, da sich der Abdruck dann doch in die Gitter-Falzen setzt. Und genau das möchte man ja nicht. 😉

Um die Falzen noch mehr hervorzuheben habe ich mit einem Blending-Tool noch ganz vorsichtig etwas gewischt.

Mit einem Distresser-Tool habe ich die braunen Rahmen etwas angeraut, anschließend den Text ausgestanzt und alles aufgeklebt.
Mit Nuvo-Drops habe ich noch ein paar kleine Highlights gesetzt.

Habt einen wundervollen Tag!
Eure Antje

Verwendete Produkte*:

Stempel „Schmetterling“
Textstanze
Nuvo-Drops „copper penny“
Stempelkissen Archival „jet black“
Stempelkissen Make Art „Garden Patina“
Stempelkissen Make Art „Acorn“
Blending Tool
Distress-Tool

*Alle Produktlinks führen zum Shop von http://www.papiria.de

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.